70 Standorte, 2.300 Mitarbeiter:
Das Unternehmen pfenning logistics

Mit hochmodernen Logistikzentren und einem bundesweiten Transportnetzwerk gehört das Heddesheimer Unternehmen pfenning logistics zu den Top-Logistikern in Deutschland.

Logistik ist heute weit mehr als die Lagerung und der Transport von Gütern. „Logistik ist ein Serviceversprechen, mit dem sich Unternehmen einen Marktvorsprung sichern können“, sagt Karl-Martin Pfenning, geschäftsführender Gesellschafter der pfenning Gruppe. Denn hinter Konsumgütern, die rund um die Uhr verfügbar sind, hinter der Qualität von Lebensmitteln oder dem Verkaufserfolg von Online-Shops steht das Know-how einer Logistik, die Kundenwünsche schnell und zuverlässig erfüllt.

Branchen wie die Automobilindustrie, deren Fahrzeuge aus tausenden von Zulieferteilen gefertigt werden, würden ohne den Motor der Logistik ins Stocken geraten. Logistik beschafft diese Teile nicht nur von Lieferanten aus aller Welt, sie liefert sie auch just-in-time bis an die Produktionslinie des Werks.

Anspruchsvolle Lösungen wie diese, bei denen Informations- und Warenströme so perfekt miteinander vernetzt werden, dass sie rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche, einen stabilen Versorgungskreislauf gewährleisten, setzen ein Netzwerk voraus, wie es pfenning logistics betreibt: Mit bundesweit 70 Standorten, 2.300 Mitarbeitern, einem Fuhrpark von 600 LKW sowie einer modernen IT-Infrastruktur zählt das Heddesheimer Unternehmen heute zu den bekannten Größen im Logistikmarkt.

Im Oktober 2015 hat der Logistiker in Bremen eine neue Niederlassung mit 230 Mitarbeitern eröffnet, die zugleich Steuerungszentrum für die Produktionsversorgung des nahe gelegenen Mercedes-Benz Werks ist. Im Dreischichtbetrieb und mit bis zu 1 000 Fahrzeugtouren am Tag sorgt pfenning logistics in der Hansestadt für einen Transportkreislauf, der die Produktionshallen von Mercedes punktgenau mit Karosserieteilen versorgt.

Über Transport und Logistik hinaus bietet der mittelständische, inhabergeführte Logistiker seinen Kunden so genannte „Value Added Services“, Mehrwertdienste, die sich beispielsweise auf Qualitätsprüfungen, Warenaufbereitung oder das verkaufsfertige Verpacken beziehen. Besonders anspruchsvoll sind Lösungen wie sie pfenning logistics im Bereich des Retourenmanagement übernimmt: hier müssen Rücksendungen so geprüft und aufbereitet werden, dass sie erneut vermarktet werden können.

Bundesweit Furore hat das Unternehmen am Stammsitz Heddesheim (Baden-Württemberg) mit dem Bau des „multicube rhein-neckar“ gemacht: es ist nicht nur das umweltfreundlichste Logistikzentrum in Europa, sondern zugleich ein Supermarkt der Kontraktlogistik. Auf einer Lagerfläche von 128.000 m2 Raum bietet der multicube Platz für eine 360-Grad-Logistik, bei der unterschiedliche Produkt- und Handelswelten – von temperaturgeführten Waren bis zum Gefahrgut – an einem Standort gebündelt werden können.