Kontakt

Felix: „Es gibt für mich nur das LKW-Fahren.“

Felix Bachmann - pfenning logistics

Für Felix (63) macht nur ein Job Spaß und zwar das LKW-Fahren. Bereits seit seinem 18. Lebensjahr fährt er LKW. In Russland ist er im Fernverkehr LKW gefahren und das macht er auch seit er nach Deutschland gekommen ist.

Es ist das Gefühl von Selbstständigkeit und Abwechslung, das Felix an seinem Job begeistert. „Ich kann mir nicht vorstellen, irgendeinen Bürojob zu machen oder auf dem Bau zu arbeiten“, berichtet der 63-jährige, der für pfenning logistics in der Lebensmittelversorgung eines Fleischwerks unterwegs ist.

An pfenning logistics gefällt Felix, dass in seiner 20-jährigen Arbeitszeit immer eine gute Atmosphäre unter den Kollegen und dem Vorgesetzten geherrscht hat. „Ich spreche mit meinem Chef wie mit einem Freund und kann ihm alles sagen“, erzählt Felix. Dieses vertraute und herzliche Miteinander hat es ihm einfach gemacht, dem Arbeitgeber, pfenning logistics, so viele Jahre die Treue zu halten.

Auch privat ist Felix ein glücklicher Mensch. Seit 42 Jahren ist er mit seiner Frau verheiratet. Das Paar hat drei Töchter und zwei Enkelkinder. Besonders als er von seinen Enkelkindern zu sprechen beginnt, leuchten seine Augen und er kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Seine älteste Tochter lebt mit dem Familiennachwuchs in Bayern. So oft er kann fährt er sie gemeinsam mit seiner Frau besuchen, denn Felix ist ein genauso leidenschaftlicher PKW-wie LKW-Fahrer. Er liebt es mit seinem Audi Q3 lange Touren zu machen und die Strecke von Baden-Württemberg nach Bayern ist besonders schön.

Im Jahre 1997, also vor 20 Jahren, hat Felix seine Arbeit bei pfenning logistics angetreten. Felix arbeitet bis zum Renteneintrittsalter Ende 2018 bei pfenning logistics. Für seine Ruhezeit hat er noch keine genauen Pläne. Neben dem Autofahren kann er sich vorstellen zu seiner Tochter nach Bayern zu ziehen, um näher bei den Enkeln zu sein. Aber das steht noch in den Sternen.